Die Geschichten zu meinen Bildern …

Beiträge mit Schlagwort “Schweden

Fotoausstellung 2015, Bildauswahl der Besucher

18. Fotoausstellung des Film- und Fotoclub Durmersheim 2015

Auch in diesem Jahr hatten die zahlreichen Besucher unserer Fotoausstellung wieder die Möglichkeit aus den Ausstellungsbildern ihre 3 Lieblingsbilder auszuwählen und ein Ausstellungsbild ihrer Wahl zu gewinnen. Viele Besucher wünschten sich mehr als 3 Bilder aussuchen zu können, so das wir überlegen, das in der nächsten Ausstellung umzusetzen.

Platz 1: Mein Bild ‚Backdraft – Sonnenuntergang in den Rheinauen‘ wurde dieses Jahr zu dem beliebtesten Bild der Ausstellung gewählt.

Backdraft - Sonnenuntergang in den Rheinauen
Backdraft – Sonnenuntergang in den Rheinauen
 
Das Bild habe im März 2014 an einem ‚Magischen Abend‘ aufgenommen. Da ich einen Termin in Illingen hatte, holte ich noch schnell meine Kamera und ein Stativ und fuhr in Richtung Goldkanal. Kurz nach Sonnenuntergang spiegelten sich die tief hängenden Wolken perfekt im Wasser. Mich hat das spontan an den Film ‚Backdraft‘ erinnert, daher der Titel.
Nein, ich habe keine Filter verwendet und ja, die Farben waren so 🙂
 

Auf Platz 2 wurde mein ‚Zauberwald‘-Bild gewählt:
Zauberwald mit Lerchensporn (Corydalis) - Rheinauen
Zauberwald mit Lerchensporn (Corydalis) – Rheinauen
 
Auch wieder ein Sonnenuntergang, aber dieses mal im Wald anstatt am See. Der Boden war übersäht mit Lerchensporn und anderen Frühblühern. Der ungewöhnliche Blickwinkel kommt durch den sehr tiefen Standpunkt der Kamera.

Auf Platz 3 kam mein Schwarz-Weiß Bild ‚Insel im Frühnebel‘:  
Morning fog - Insel im Frühnebel - Schweden
Morning fog – Insel im Frühnebel – Schweden
Aufgenommen am See Store Bör in Värmland, Schweden. Gegen 6:00h morgens war der See noch vom Nebel verhüllt und das kleine Inselchen wurde dadurch schön freigestellt. Kurze Zeit später war der Zauber schon wieder vorbei.
 

Herzlichen Dank an die Besucher!

 

Und das sind die 3 Gewinner, die sich über ein Bild freuen dürfen:
– Peter Schneider aus Elchesheim
– Thomas Kessler aus Karlsruhe
– Barbara Feldmeier aus Rheinstetten

 
In 2 Jahren findet übrigens die Jubiläums-Ausstellung zum 40-jährigen Bestehen des Clubs statt …
 
 
Advertisements

On the rocks

Scandinavische Felsen und Steine im Detail.
 
Teilweise unglaubliche Farben und Strukturen lassen sich in Scandinavien entdecken. Ob mit Moos oder Flechten besetzt in den Wäldern und an Seen oder von Wellen und Sturm an den rauen Küsten abgeschliffen.

Fels im Sånfjället Nationalpark, Härjedalen, Jämtland - Schweden
Detail eines von Flechten besetzten Steins im Sånfjället Nationalpark, Härjedalen, Jämtland – Schweden.

Felsen im Sånfjället Nationalpark, Härjedalen, Jämtland

Fels im Sånfjället Nationalpark, Härjedalen, Jämtland - Schweden

Fels im Sånfjället Nationalpark, Härjedalen, Jämtland - Schweden

 

Felsen auf dem Gipfel des Suljätten in Jämtland – Schweden

Felsen auf dem Gipfel des Suljätten in Jämtland - Schweden

 

Bunte Felsen in Bjugn, Sør-Trøndelag, Norwegen

Bunte Felsen in Bjugn, Sør-Trøndelag, Norwegen

Bunte Felsen in Bjugn, Sør-Trøndelag, Norwegen

Bunte Felsen in Bjugn, Sør-Trøndelag, Norwegen

Bunte Felsen in Bjugn, Sør-Trøndelag, Norwegen

 

Felsen auf der Insel Smögen, Bohuslän – Schweden

Felsen auf der Insel Smögen, Bohuslän - Schweden

Felsen auf der Insel Smögen, Bohuslän - Schweden

Felsen auf der Insel Smögen, Bohuslän - Schweden

 

Ich bin immer wieder auf der Suche nach solchen Motiven. Optimal ist für die Fotos der Felsstrukturen bewölkter Himmel oder Schatten. Oft fotografiere ich diese dann zu verschiedenen Tageszeiten und suche anschließend die Bilder aus, die mir am besten gefallen.


Magische (Licht)Momente

Dramatischer Sonnenuntergang der an einen ‚Backdraft‘ erinnert – Rheinauen bei Illingen

'Backdraft' - Sonnenuntergang Rheinauen
Canon EOS 5D Mark III – Carl Zeiss Distagon T* 18mm f/3.5 ZE – ISO 100 – f/14 – 0,4s

 

Nach Sonnenuntergang am Altrhein bei Au am Rhein

Nach Sonnenuntergang am Altrhein
Canon EOS 5D Mark III – Canon EF 17-40mm f/4L – 25mm – ISO 100  – f/11 – 1,3s

 

Heiße Quellen in einer Midsommer-Nacht in Hveravellir – Island

Heiße Quellen in Hveravellir - Island
Canon EOS 5D Mark III – Canon EF 17-40mm f/4L – 19mm – ISO 100 – f/11 – 1/15s

 

Burg Bled in den Julischen Alpen nach Sonnenuntergang – Bled, Slovenien

Burg Bled nach Sonnenuntergang - Bled, Slovenien
Canon EOS 5D Mark III – Canon EF 70-200mm f/4L IS  – 200mm – ISO 100 – f/9 – 4,0s

 

‚Stürmischer‘ Sonnenuntergang am Åsnen-Seein Småland, Schweden

Sunset in Småland - Lake Åsnen, Sweden
Canon EOS 5D Mark III – Canon EF 70-200mm f/4L IS – 135mm – ISO 100 – f/8 – 1/13s

 

Mehr Informationen zum Fotografieren von Sonnenuntergängen
und Kameraeinstellungen gibt es hier:
Wie fotografiert man Sonnenuntergänge

 


Schilf abstrakt

Meine Ausstellungsbilder 2013:
„Schilf“
Schilf abstrakt
Canon 7D, EF70-200mm f/4L IS USM – ISO 100, 191mm, +0,33ev, f/11, 1/100

Dieses etwas abstrakte und grafische schwarz-weiß Foto hat bereits am ersten Ausstellungstag einige Besucher ‚beschäftigt‘ und zum Nachdenken angeregt.
„Was ist das?“
„Ein Gemälde abfotografiert?“


Zur Auflösung:
Diese Aufnahme entstand an einem schönen, windstillen und nebligen Sommermorgen in Särna, Dalarna – Schweden, an einer kleinen Bucht am Särnsjön.

Durch den Nebel verschwindet in der Detailaufnahme jeder Anhaltspunkt, der Horizont fehlt komplett. Dadurch scheinen die Halme förmlich im Nichts zu ’schweben‘.
Die Spieglungen im ruhigen Wasser verstärkt die grafische Wirkung.

Die folgende Aufnahme der Umgebung zeigt das Schilf im Vordergrund.

Morgenstimmung am Särnsjön, Österdalälven, Dalarna - Schweden

Hier ein Detailbild in Farbe:

Das wirkt durch den grauen Hintergrund relativ trist und eher unfreundlich.
Daher habe ich mich bei dem Ausstellungsbild für Schwarz-Weiß entschieden.




Winter in Lappland

Von einzigartigem Licht, tief verschneiten Winterlandschaften, Schneeschuhwanderungen, Rentieren, Polarnächten und Schneemobilen in Lappland.

Nordblick - Blick vom Lillberget über Arvidsjaur - Norrbottens län, Schwede

Mondaufgang - Arvidsjaur, Lappland, Schweden

Arvidsjaur ist ein kleines Städtchen mit ca. 5.000 Einwohnern und liegt im Norden Schwedens in der Provinz Norrbotten, etwa 100km südlich des Polarkreises.

Die Lapland-Lodge ist ein optimaler Stützpunkt für Unternehmungen in der Gegend.

Lapland Lodge - Arvidsjaur, Schweden

Hier gibt es vom Overall, Winterstiefel, Schneeschuhen bis zum Schneeemobil alles zu mieten, was man dort oben so braucht. In familiärer Atmosphäre lassen sich hier die langen Winterabende geniessen.

Morgens gibt es leckere Waffeln zum Frühstück. Dann geht es gestärkt zu einer Schneeschuhwanderung durch den Tiefschnee.

Mit den Schneeschuhen durch das Fjäll bwi Vittjåkk

Morgenlicht streift die Baumwipfel - Lappland, Schweden

In den Wäldern um Arvidsjaur lassen sich Rentiere beobachten. (Hier ein kurzes Video)

Rentiere auf Futtersuche

Das kleine Skigebiet Vittjåkk bietet eine tolle Aussicht auf die Fichtenwälder mit den ‚Kerzenfichten‘ wie die schlanken Bäume im Norden genannt werden.

Kerzenfichten bei Vittjåkk - Arvidsjaur, Lappland, Schweden

Das Fjäll leuchtet in dem fantastischen, nordischen Licht.

Winterlandschaft bei Vittjåkk - Arvidsjaur, Lappland, Schweden

Bereits gegen 16:30h zeigt sich Ende Dezember der Mond über den einsamen Schwedenhäuschen in Renvallen.

Mondaufgang in Renvallen - Arvidsjaur, Lappland, Schweden

Auch auf dem Akkanolke sind die Bäume tief verschneit.

Vollmond über dem Akkanolke bei Arvidsjaur - Lappland, Schweden

Manche erinnern an Ewoks, Gremlins oder Kobolde. Diese Aufnahmen entstanden bei hellem Vollmond gegen Mitternacht.

Winterwunderland um Mitternacht auf dem Akkanolke bei Arvidsjaur - Lappland, Schweden

Winterwonderland - tief verschneite Fichten auf dem Akkanolke bei Arvidsjaur - Lappland, Schweden

Lauter wird es, wenn die Schneemobile zum Einsatz kommen. Über 700 km präparierte Pisten können mit den Motorschlitten rund um Arvidsjaur erkundet werden.

Mit dem Schneemobil über einen zugefrorenen See

Speed - mit dem Schneemobil bei Vollgas über einen verschneiten See

Wer will kann auch in einem Audi TT über einen gefrorenen See ‚driften‘ …

Sports Cars on Ice

… oder die PS gegen Polarhunde tauschen und sich durch die Winterlandschaft ziehen lassen.

Polarhunde bei der Arbeit

Mehr zu den Polarhunden gibt es hier in meinem Blog

Mehr Infos zu den Schneemobiltouren und Sportwagen gibt es bei Arcitc Adventure – Supertour


Uralt – Waldkiefern im Detail

Hede Urskog – Schweden

Details von bis zu 500 Jahre alten Waldkiefern.


Hede Urskog – Kiefernurwald in Schweden

In Härjedalen (Mittelschweden) liegt das kleine Städtchen Hede. Ganz in der Nähe liegt der wunderschöne Nationalpark Sånfjället, auch bekannt für seine hohe Bärenpoulation. Etwas weniger berühmt, aber nicht weniger schön ist das kleine Reservat ‚Hede Urskog‘ (Hede Urwald), das wenige Kilometer südlich von Hede liegt. In dem Gebiet gibt es 450-500 Jahre alte Waldkiefern! Im östlichen Teil des Naturreservats stehen bis zu 30 m hohe Fichten, die auf ca. 220-250 Jahre geschätzt werden.


Der Wald weist keine Spur von Abholzung auf – daher wird er ‚Urwald‘ genannt. Totholz bleibt liegen und verwittert. Genauso die Überreste verbrannter Bäume.

Mir hat am besten dieser verdrehte, uralte Baumstamm gefallen:

Details – u.a. von diesem Baum – gibt es demnächst hier zu sehen, ebenso den Trailer meiner neuen Multivision, die ich über diesen Wald produziert habe.

Den Soundtrack „Land of Fairies, Land of Elves“ hat Holger Ebeling sehr einfühlsam dafür komponiert, gespielt und gesungen – vielen Dank nochmal dafür 😉