Die Geschichten zu meinen Bildern …

Baumbart’s Freunde

Wie einer von Tolkien’s Ents aus dem Fangorn Wald (aus dem Film Der Herr der Ringe) steht diese alte Silberweide am Altrhein bei Elchesheim-Illingen. Fast so, als ob der Baum ein Gesicht hätte, das einen heimlich beobachtet …

Die Weiden stehen oft direkt am Flussufer das häufig überschwemmt wird und viele Tage im Jahr ‚unter Wasser‘ liegt. Bis zu 300 (!) Tage im Jahr kann eine Weide im Hochwasser überstehen, sofern dieses in Bewegung bleibt. Man nennt dieses Gebiet Weichholzaue.
Die Bäume sind durch Hochwasser, Strömung und Eis das ganze Jahr über sehr hohen Belastungen ausgesetzt. Die Überflutungen sind die Voraussetzung für das Vorkommen der Aue.

Wurzelwerk einer Weide nach dem Hochwasser

Werbeanzeigen

Eine Antwort

  1. Pingback: Silberweiden im Winter « Arno Helfer – Fotoblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s